Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Friedrichsdorfer KinderKulturzeit 22.10.2020 - Kleine Oper Bad Homburg mit "Till Eulenspiegel " zu Gast im Forum Friedrichsdorf

Newsbild: Friedrichsdorfer KinderKulturzeit 22.10.2020 - Kleine Oper Bad Homburg mit Till Eulenspiegel  zu Gast im Forum Friedrichsdorf

BU: Zeichnung Till Eulenspiegel 

Die Kleine Oper Bad Homburg ist wieder einmal zu Besuch in der Friedrichsdorfer KinderKulturzeit: Sie präsentiert das neue Familienmusicalstück "Till Eulenspiegel" mit seinen lustigen Streichen am Donnerstag, 22. Oktober 2020 um 15.00 Uhr im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22).

Kurz nach der Premiere am 27.09.2020 kommt der Titelheld Till Eulenspiegel mit Klugheit, Witz, List und Freude am Schabernack auf unsere Bühne und rettet die erkrankte Prinzessin Lilienweiß. Wie immer bei der Kleinen Oper laden echte Opernsänger ihr Publikum ab 5 Jahren zu einem Ausflug in die klassische Musik ein. Sie singen Melodien und Arien aus Oper und Operette zu den Streichen. Ein Konzertpianist begleitet dazu am Flügel und es gibt Popmusik und fetzig Tänze dazu. Es ist ein Nachmittag wie ein Kaleidoskop aus lustigen Szenen mit bunten Kostümen, einer aufwendigen Bühnenausstattung, sowie ausgfallenes Lichtdesign.   

Auch wenn Corona witerhin alles anders macht, möchten wir auch in der kommenden Spielzeit kulturelle Live-Erlebnisse für Kinder anbieten - natürlich mit Abstand und mit der gebotenen Hygiene (die detailierten Hygieneregeln für die Friedrichsdorfer Kulturzeit Herbst können auf der städtischen Homepage eingesehen werden). Daher gibt es für den Saal einen ungewohnten Sitzplan - jeweils mit zwei zusammenhängenden Sitzplätzen. Dies garantiert den ausreichenden Abstand und die Einhaltung der zulässigen Besucherzahl.

Karten sind für 8,00 € online über www.friedrichsdorf.de zu erwerben. Zur Kontaktverfolgung werden beim Ticketkauf von allen Besuchern die Namen, die Anschrift und eine Telefonnummer erfasst (personalisierte Tickets). 

 

(28.09.2020)

nach oben

Ab 01.10.2020 regelmäßige Hundekontrollen im Stadtgebiet

Newsbild: Ab 01.10.2020 regelmäßige Hundekontrollen im Stadtgebiet

Das Ordnungsamt wird ab dem 01.11.2020 regelmäßige Hundekontrollen durchführen. Es wird die Einhaltung der Hundeverordnung kontrolliert. 

Die vorgeschriebene Kennzeichnung (Name, Anschrift und Tel.-Nr. der Halterin oder des Halters) muss am Halsband angelegt sein.

Bei Listenhunden / gefährlich eingestuften Hunden ist zu beachten, dass die erforderliche Erlaubnis mitgeführt wird. Die Hundeführerin oder der Hundeführer muss im Besitz einer Sachkunde sein.

Wichtig ist zu beachten, dass Verstöße als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld geahndet werden. 

Weiterhin wird überprüft, ob Hunde mit einer gültigen und gut sichtbaren Hundesteuermarke geführt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon (06172) 7311257.

 

(28.09.2020)

nach oben

Ernennung zum Ortsgerichtsschöffen Ortsgericht Friedrichsdorf IV (Seulberg)

Newsbild: Ernennung zum Ortsgerichtsschöffen Ortsgericht Friedrichsdorf IV (Seulberg)

Durch den Direktor des Amtsgerichtes Bad Homburg v.d.H. wurde am 09.09.2020 gemäß § 7 des Ortsgerichtsgesetzes

         Herr Hartmut Raab, Vilbeler Straße 12, 61381 Friedrichsdorf

als Ortsgerichtsschöffe des Ortsgerichts Friedrichsdorf IV (Seulberg) für die Dauer von 10 Jahren ernannt.

(23.09.2020)

nach oben

Konzert der Barrelhouse Jazzband am 30.09.2020 ist ausverkauft

Newsbild: Konzert der Barrelhouse Jazzband am 30.09.2020 ist ausverkauft

Das Konzert der Barrelhouse Jazzband am Mittwoch, 30. September, im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) ist bereits ausverkauft.

 

(23.09.2020)

nach oben

Kabarettist und Entertainer Robert Kreis kommt erst im Herbst 2021

Newsbild: Kabarettist und Entertainer Robert Kreis kommt erst im Herbst 2021

Der Dienstag, 20. Oktober, war schon der Ausweichtermin für das im April angedachte Gastspiel von Kabarettist und Entertainer Robert Kreis. Nun muss auch dieser Termin verschoben werden.

Robert Kreis kommt nun am Dienstag, 23. November 2021, um 20 Uhr ins Forum Friedrichsdorf.

Bereits gekaufte Karten des April-Termins behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden.

 


 

(23.09.2020)

nach oben

Obstbaumverkauf ab Oktober durch Lokale Agenda

Newsbild: Obstbaumverkauf ab Oktober durch Lokale Agenda

Wer seinen Garten mit einem Obstbaum bereichern möchte, kann wieder an der Sammelbestellung der Gruppe Landschaftsschutz der "Lokalen Agenda 21 - Friedrichsdorf" teilnehmen. Die Liste der angebotenen Bäume umfasst eine interessante Zusammenstellung verschiedener Sorten von Äpfeln, Birnen, Zwetschen bis Süßkirschen. Darüber hinaus werden auch die nötigen Pflanzmaterialien angeboten.

Die Gruppe Landschaftsschutz will mit dieser Aktion in erster Linie zur Erhaltung der Streuobstwiesen beitragen. Nur wenn auf den Obstwiesen abgestorbene Bäume durch junge ersetzt werden, kann diese für unsere Landschaft typische Nutzungsform und für den Naturschutz als Lebensraum für Tiere und Pflanzen wertvolle Biotop erhalten werden. Die Gruppe pflegt selbst eine Anzahl von Streuobstwiesen und trägt somit aktiv zu ihrer Erhaltung bei.

Die Sortenlisten mit einem Merkblatt kann ab Anfang Oktober im Internet von der Homepage der Stadt unter www.friedrichsdorf.de abgerufen werden. Bestellungen müssen spätestens bis zum 23. Oktober per E-Mail bei Silke Zouaoui unter silke.zouaoui@yahoo.de eingegangen sein. Falls Sie keinen Internetzugang haben, können Sie sich auch gerne telefonisch an Frank Eckert oder Nina Schepper unter 06172 / 731-1309 bzw. 1300 (Di / Do) wenden. Die Ausgabe der Bäume findet am 31. Oktober zwischen 09:00 und 11:00 Uhr auf dem Parkplatz der Stadtwerke, Färberstraße 13-15, statt. 


 

(23.09.2020)

nach oben

Gefördertes Existenzgründungsseminar am 16./17.09.2020 - ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus Bad Homburg – Friedrichsdorf – Oberursel

Newsbild: Gefördertes Existenzgründungsseminar am 16./17.09.2020 - ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus Bad Homburg – Friedrichsdorf – Oberursel

JETZT WIEDER PRÄSENZTERMIN

Das ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus der Städte Bad Homburg, Friedrichsdorf und Oberursel veranstaltet regelmäßig seit mehreren Jahren erfolgreich Intensiv-Existenzgründerseminare für Existenzgründer/innen und Selbstständige und fördert diese in Kooperation mit der AKEBA Akademie (Akademie für Existenzgründung/-sicherung).

Die globale Coronavirus-Pandemie betrifft uns alle. Das wichtigste Ziel von der AKEBA AKADEMIE in Zusammenarbeit mit dem ExistenzgründerNetzwerk ist die Gesundheit von uns allen und die Bewältigung der Krise. Daher haben wir uns entschieden, das Seminar nach bereits ausgebuchter, erster erfolgreicher Durchführung als Webinar nun wieder auch als Präsenztermin anzubieten.

JETZT an die Zeiten nach der Krise denken: Das nächste Seminar findet von Mittwoch, 16.09.2020 und Donnerstag, 17.09.2020, jeweils von 09:00 – 18:00 Uhr in der Krebsmühle in Oberursel statt.

Die Teilnehmergebühr beträgt €115,00 zuzgl. MwSt., Teilnehmerzertifikat und Seminar begleitende Unterlagen sind enthalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.akeba.de. Um Anmeldung unter https://akeba.de/veranstaltungen/seminare/ oder info@akeba.de oder telefonisch unter  0172 / 60 74 655  oder 0173 / 80 14 062 wird gebeten.

Die Teilnehmer erhalten einen guten Überblick über die Anforderungen, Chancen und Risiken einer Selbstständigkeit. Sie erfahren welche Schritte zu gehen sind und wie welche Hürden genommen werden können. Inhalt dieses Seminars sind u.a. die Grundlagen des Unternehmertums, wie z.B. Businessplan, Rechtsform, Fördermöglichkeiten, Kommunikation mit Ämtern, wie z.B. Agentur für Arbeit/ Jobcenter (Aktivierungsgutscheine, Gründungszuschuss/Einstiegsgeld), Finanzpläne und Gewinnermittlung, sowie Steuern. Fragestellungen zum Thema Marketing & Vertrieb und Buchhaltung stehen ebenso im Fokus.  Mit einer Vielzahl von praktischen Tipps von und für Selbstständige geht Frank-Thomas Kraft, zertifizierter unabhängiger Gründungsberater als Dozent und Inhaber von AKEBA auf die individuellen Fragen der Teilnehmer und deren Geschäftsideen ein. 
Das Seminar richtet sich an Existenzgründer, Interessierte an der Selbstständigkeit im Voll- oder Nebenerwerb, Menschen, die sich in der beruflichen Neuorientierung befinden, Jungunternehmer und an diejenigen, die ein bestehendes Unternehmen übernehmen wollen oder sich informieren möchten die Krise zu bewältigen um sich besser zukünftig mit ihrem Unternehmen aufzustellen.

Das ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus ist eine Plattform zur Kommunikation und Kooperation von und mit ExistenzgründerInnen, jungen Unternehmen und Gründungsinteressierten. Neben geförderten Gründerseminaren bietet das Netzwerk regelmäßig Gründertreffen mit Vorträgen, Erfahrungsaustausch und Netzwerken an.

 

(08.09.2020)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück