Energie & Klimaschutz

Bilder zum Thema Energie & Klimaschutz

 

Weitere Informationen zum Thema:

 


Die Umweltberatung

  • informiert über Fördermöglichkeiten
  • verteilt Info-Materialien zum Energiesparen
  • gibt Energiespar-Tipps


Kontakt:

Herr Eckert
Rathaus
Hugenottenstraße 55
61381 Friedrichsdorf
3. OG, Zimmer 311 A
 

Telefon

06172 731-1309

Telefax

06172 731-51309

 

nach oben

Energieberatung der Verbraucherzentrale

Energieberatung der Verbraucherzentralen - Wegweiser

Kommen Sie zu uns!

Die Energieberater der Verbraucherzentrale Hessen geben Ihnen unabhängig und kompetent Tipps zu allen Fragen rund ums Energie sparen. Die Experten helfen Ihnen, erneuerbare Energie in Ihrem Haushalt zu nutzen und Fördermittel für die Sanierungen Ihres Hauses zu erhalten. Die Energieberatung ist für Sie kostenlos.
Um eine fachkundige Beratung zu garantieren, beauftragen die Verbraucherzentralen mehr als 500 qualifizierte Experten deutschlandweit als Energieberater. Die Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums garantiert die Unabhängigkeit und Neutralität der Beratung.

Die Stationäre Energieberatung in Friedrichsdorf

Beratungszeit:
Jeder 3. Dienstag im Monat von 12:45 bis 16:30 Uhr
Beratungsort:
Rathaus Friedrichsdorf, Raum 505
Hugenottenstr. 55
61381 Friedrichsdorf

Die Energieberatung im Energiestützpunkt ist kostenlos.

Berater:
Energieberater Jochen Fell

Anmeldung:
06172 / 731-1309 (Di, Do und Fr), oder per Email: frank.eckert(at)-Grafik wird nicht mit kopiert​friedrichsdorf.de
oder über das kostenfreie Energietelefon: 0800 - 809 802 400

Beratungsthemen:

  • Strom sparen
  • Heizen und Lüften
  • Baulicher Wärme- und Hitzeschutz
  • Heizungs- und Regelungstechnik
  • Erneuerbare Energien (Solarenergie, Wärmepumpen)
  • Förderprogramme
  • Wechsel des Energieversorgers
  • und alle weiteren Themen des privaten Energieverbrauchs

Ablauf:

  •  ausführliche persönliche Beratung im Energiestützpunkt (ca. 45 Minuten
  • Terminvereinbarung erforderlich

Bitte zum Termin mitbringen:

  •  die Energiekosten-Abrechnungen der letzten 3 Jahre (wenn vorhanden)
  • das Schornsteinfegerprotokoll der letzten Überprüfung Ihrer Heizung
  • eventuell Baupläne des Hauses, in dem Sie wohnen oder aussagekräftige Fotos (bei Schimmelbefall, etc.)

Ergebnis:
Detaillierte, auf Ihr konkretes Problem zugeschnittene Handlungsempfehlungen

Geeignet für:
Mieter, private Haus- oder Wohnungseigentümer, private Vermieter, Bauherren


Zusätzlich

bietet die Verbraucherzentrale Hessen je nach Wohnsituation verschiedene Energie-Checks an. Der Energieberater analysiert die Situation vor Ort und klärt beispielsweise Fragen zum Strom- und Wärmeverbrauch, Sparpotentiale, Gebäudehülle und Heizungsanlage oder analysiert die Einstellung der solarthermischen Anlage oder des Heizsystems.

Terminvereinbarung für Energie-Checks unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei). Ein Energie-Check kostet 30 Euro mit Ausnahme des Basis-Checks für Wohnungen, der kostenlos ist.

Weitere Informationen zum Energieprojekt und den Beratungsangeboten gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de, www.verbraucherzentrale-hessen.de oder unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei).

Logo Energiebaratung der Verbraucherzentralen gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt und Energie

nach oben

 

Kostenlose Energie-Checks der Verbraucherzentrale Hessen

Gutschein-Aktion POWER e.V. 2019Haus- und Wohnungseigentümer sowie Mieter und Vermieter aufgepasst!

Die Gutscheinaktion des Fördervereins POWER e. V. für Energie-Checks der Verbraucherzentrale wird 2019 fortgeführt.

Sichern Sie sich jetzt einen von 50 Gutscheinen für einen kostenlosen Gebäude-Check,
einen Heiz-Check, einen Solarwärme-Check, einen Detail-Check oder einen Eignungs-Check Solar.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Info-Blatt zur Gutschein-Aktion


Termine für eine kostenlose stationäre Energieberatung erhalten Sie hier: Die Energieberatung, Kontakt:

 

 

nach oben

Strom-Messgerät: Stromfressern auf der Spur!

StrommessgerätDie Stadt verleiht kostenlos ein Strom-Messgerät, mit dem der Stromverbrauch aller Elektrogeräte mit normalem Netzstecker gemessen werden kann.

Das Strom-Messgerät erhalten Sie von den Umweltberatern im Rathaus, Zimmer 311
Telefon:  06172 731-1300 oder -1309

Informationen zu kostensparenden Haushaltsgeräten erhalten Sie in unserem Ratgeber weiter unten.

nach oben

Co2 Rechner für ihren Alltag

Das Werkzeug für Ihren persönlichen aktiven Klimaschutz ...
Berechnen Sie Ihre jährlichen CO2-Emissionen und erfahren Sie, wie Sie diese durch einfache Maßnahmen mindern können.

Klimaaktiv CO2-Rechner

nach oben

Solarkataster

Der Pilotversuch zum Solardachkataster Hessen ist Ende 2014 ausgelaufen. Die entsprechende Verknüpfung zur Internetseite wurde deshalb inaktiv geschaltet. Es ist jedoch vorgesehen, das Solardachkataster nun für ganz Hessen kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Mit einer Inbetriebnahme des neuen hessenweiten Katasters ist im Frühjahr 2016 zu rechnen.

 

nach oben

Hessische Initiative für Energieberatung im Mittelstand

Hessische Initiative für Energieberatung im Mittelstand

Die Hessische Initiative für Energieberatung im Mittelstand richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen in Hessen. Sie informiert über die bestehenden Beratungs- und Fördermöglichkeiten zur Energiekostensenkung. Für Betriebe, die noch keine Maßnahmen zur Energieeffizienz identifiziert haben, bietet z.B. die kostenlose Erstanalyse vor Ort durch qualifizierte Umweltingenieure den Einstieg. Denn schon mit einfachen Sofortmaßnahmen können bis zu zwanzig Prozent der Energiekosten gesenkt werden. Die Initiative ist unabhängig, vertreibt und bewirbt keine Produkte und wird von Hessischen Kammern, Unternehmerverbänden, Gewerkschaften und der Hessischen Landesregierung getragen. Das RKW Hessen leitet das Projekt. Alle Informationen zum Programm, Praxisbeispiele, Effizienztipps, Angebote und Kontaktdetails gibt es auf www.energieeffizienz-hessen.de
 

nach oben

Für unsere Natur

Umweltfreundlich im Straßenverkehr unterwegs

MotorTalk umweltfreundlich Unterwegs

Saubere Mobilität durch verantwortungsbewusstes Fahren


Umweltfreundliches Auto für eine bessere Welt Mobil sein kostet Energie und verursacht CO2-Emissionen, die Umwelt und Gesundheit schädigen. Autos, Busse und Dieselloks fahren mit fossilen Brennstoffen, die es nicht in unbegrenzter Menge auf der Erde gibt. Elektrofahrzeuge und Züge benötigen zum Fahren Strom, der oft nicht umweltfreundlich gewonnen wird. Selbst Fahrradfahren und zu Fuß gehen kostet Energie – auch wenn es die eigene ist. Mehr ...

Zurück